Lebendkickerturnier

Das Lebendkickerturnier ist eine Veranstaltung, die 2019 vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Staudt und dem SV Staudt ins Leben gerufen wurde. Mit der Idee ein vereinsübergreifendes Event im Staudter Veranstaltungskalender unterzubringen, kamen die beiden Vereine zusammen und ...

 

... seht selbst.

2. Staudter Lebendkickerturnier - 2022

Am 02.07 fand das gemeinsame 2. Staudter Lebendkickerturnier von Sportverein und Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr statt.

 

Im ausgeliehenen Lebendkicker der Kreisjugendfeuerwehr traten jeweils zwei Mannschaften, bestehend aus vier Feldspielern und einem Torwart, gegeneinander an. So wie beim Tischkicker war der Aktionsradius der Spieler eingeschränkt und das Bewegen nur seitlich entlang der Stangen möglich. Es traten die zehn angemeldeten Teams in zwei Gruppen in 20 Partien gegeneinander an. Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen sowohl die Spieler als auch die Zuschauer bei spannenden Begegnungen ordentlich ins Schwitzen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich dann das Team „Sportfreunde Promilla“ mit 4:2 gegen das Team des Gemeinderates durch. In einem spannenden Finale besiegte schließlich der „FC Zugeroost“ das Team „JBG“ mit 3:2.

 

Neben der Spannung und Action im Lebendkicker wurde auch ein Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten. Es konnte Tischkicker gespielt werden, auf eine selbstgebaute Torwand geschossen und am Holzklotz „genagelt“ werden. Zudem bewiesen beim Wasserwandspritzen viele Kinder, dass sie zielgenau löschen können und somit das Zeug zur Feuerwehrfrau oder zum Feuerwehrmann haben.

 

Alles in allem war das 2. Staudter Lebendkickerturnier eine gelungene Veranstaltung mit Spaß und Action für alle Beteiligten. Vielen Dank an die aktiven Spieler und alle Besucher sowie an alle Unterstützer, die zum Gelingen dieser vereinsübergreifenden Veranstaltung beigetragen haben.

 

1. Staudter Lebendkickerturnier - 2019

Am Samstag, den 03. August fand bei sommerlichem Fußballwetter das 1. Staudter Lebendkickerturnier statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Staudt und dem SV Staudt organisiert. Diese Mühe hat sich voll und ganz bezahlt gemacht, da viele Besucher den Weg zum Feuerwehrgerätehaus gefunden hatten.

 

Im ausgeliehenen Lebendkicker der Kreisjugendfeuerwehr, der wie eine Hüpfburg permanent mit Luft voll geblasen wird, traten jeweils zwei Mannschaften, bestehend aus vier Feldspielern und einem Torwart, gegeneinander an. Die Schwierigkeit dabei war, dass sich die Spieler nicht frei bewegen konnten, da sie sich immer an den Stangen festhalten mussten. Wie beim bekannten Tischkicker konnten sich die Spieler somit nur zur Seite bewegen. Das bedeutet auch, wenn der eine zieht, muss der andere mit. In dieser Art und Weise traten die elf Teams der Alten Herren SV Staudt, AlzStars, Choryfeen, DSSH (Delfine sind schwule Haie), Fanfarenzug, Feuerwehr, Gemeinderat, Jugendfeuerwehr, MGV, Ranze Danze und Spielmannszug Frei Weg Wirges gegeneinander an. Zunächst wurde in drei Gruppen und anschließend im K.o.-System gespielt. Die zahlreichen Zuschauer bekamen dabei sowohl lustige als auch spannende Partien zu sehen und konnten so einige Tore bejubeln. Im Spiel um Platz 3 setze sich der MGV als Team mit dem ältesten Spieler und dem höchsten Durchschnittsalter mit 2:1 gegen die Favoriten der Alten Herren des SV Staudt durch. In einem spannenden Finale traten anschließend die Feuerwehr gegen das Team DSSH an. Am Ende ging der Turniersieg mit 4:2 an die Jungs von DSSH, die ihren Sieg ausgiebig feierten. Die Pokale und Urkunden für das 1. Staudter Lebendkickerturnier wurden somit am Ende des Abends an den MGV (Platz 3), die Feuerwehr (Platz  2) und das Team DSSH (Platz 1) ausgehändigt. Zusätzlich durften sich die Gewinner auch noch über ein, zwei bzw. drei Körbchen Bier freuen, um auf ihren Erfolg anzustoßen. So nutzten einige das schöne Wetter in geselliger Runde am Bierstand noch bis spät in den Abend aus.

 

Neben der Spannung und Action im Lebendkicker war auch ein Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten, was bei allen Besuchern gut ankam. Es wurde fleißig am Tischkicker gespielt, auf die selbstgebaute Torwand geschossen und am Holzklotz „genagelt“. Zudem bewiesen beim Wasserwandspritzen viele Kinder, dass sie löschen können und somit in Zukunft das Zeug zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau haben.

 

Alles in allem war das 1. Staudter Lebendkickerturnier eine sehr gelungene Veranstaltung mit Spaß und Action für alle Beteiligten, die im nächsten Jahr ganz sicherlich wiederholt werden sollte. Zum Abschluss sei noch ein großer Dank an alle Besucher und die aktiven Spieler gerichtet sowie besonders an alle fleißigen Helfer, die zum gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Staudt e.V.